Raststätten A10 Tauernautobahn

  • A10 Tauernautobahn Österreich: Streckenverlauf © echonet.at / rv

Die Tauernautobahn (A10) verfügt über insgesamt 23 Rastanlagen, allerdings sind hier schon beide Fahrtrichtungen zwischen Salzburg und Villach eingerechnet.

Raststätten auf der A10 Tauernautobahn

Eine der am stärksten befahrenen Routen in Österreich bei Verbindungen zwischen Norden und Süden ist die A10, die Tauernautobahn, die von Salzburg Stadt nach Villach in Kärnten führt. Sie wird auch von vielen Touristen und Lastwägen genutzt, die so die Verbindung quer durch die Alpen zwischen Deutschland und Italien nutzen. Die Tauernautobahn schließt an die A1 Westautobahn bei Salzburg an und zieht auch den Verkehr von der Autobahn zwischen München und Salzburg weiter Richtung Süden auf sich. Im Süden knüpft die Tauernautobahn A10 an die Südautobahn A2 an. Sie ist eine von drei wichtigen Nord-Süd-Routen durch die Alpen (A9, Pyhrnautobahn, A10 Tauernautobahn, A12/A13 Inntalautobahn / Brennerautobahn).

A10 Tauernautobahn von Salzburg nach Villach

Angeführte Kilometer-Angaben entsprechen der Entfernung von Salzburg. Die Reihenfolge entspricht der Fahrtrichtung.

4,28 Glanegg West
28,82 Golling West
40,34 Hohenwerfen
46,50 Buchberg
50,01 Klausgaben West
59,21 Eben Süd
59,32 Eben Nord Gasthofgut

71,25 Rohr
79,79 Tauernalm
97,91 Lungau

112,45 Rennweg
125,92 Eisentratten
142,25 Wolfsberg
162,01 Feistritz an der Drau

A10 Tauernautobahn von Villach nach Salzburg

Angeführte Kilometer-Angaben entsprechen der Entfernung von Salzburg. Die Reihenfolge entspricht der Fahrtrichtung.

162,01 Feistritz an der Drau
154,29 Kamering
141,72 Seeboden
125,92 Eisentratten
116,47 Ried
100,60 Lanschütz
79,79 Tauernalm
71,90 Gindl
59,32 Eben Nord Gasthofgut
59,21 Eben Süd

50,01 Klausgraben Ost
28,76 Golling Ost
17,53 Bruderloch
4,37 Untersberg Ost

Zurück zu Raststätten